Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Kopfbild
Let's Go - Familien, Kids und Kitas

Inhalt

Von Zauberkraut und steilen Hängen

k-P1020722.JPG

Das Tal ist tief, die Hänge steil: Die Kinder der Kita „Zwoticher Waldwichtel“ im sächsischen Vogtland sind Anstiege gewohnt. Sie rennen so schnell den Berg hinauf, dass die erwachsenen Begleiter aus der Kita und dem Klingenthaler Wandersportverein Mühe haben, mit ihnen Schritt zu halten.

Dann plötzlich entdecken die Kinder „Zauberkraut“ – mit Flechten bewachsene Äste. So einen besonderen Stock will natürlich jeder haben. Nur die Erwachsenen verstehen zunächst „Sauerkraut“, also gar nichts. Aber das stört die Kinder nicht; sie erklären geduldig und die Erwachsenen haben Zeit zum Zuhören. Bei der Kooperation zwischen Klingenthaler Wandersportverein und der Kita „Zwoticher Waldwichtel“ kommen die Generationen zusammen. Gemeinsam wird der Zauber des Waldes entdeckt und sowohl die Alten wie auch die Jungen tragen ihren Teil dazu bei, dass die gemeinsamen Wanderungen etwas ganz besonderes werden.

Antje Sünderhauf, Kita-Leiterin, ist von „Let’s go – Familien, Kids und Kitas“ überzeugt. Mit Marina Weigel, Erzieherin, Peter und Inge Meisel vom Klingenthaler Wandersportverein und weiteren engagierten Ehrenamtlichen unternehmen die Kinder wöchentliche Wanderungen von der Kita aus. Peter Meisel vom Klingenthaler Wandersportverein hat dafür mehrere Wandervorschläge ausgearbeitet. Wichtig ist dabei neben der Streckenlänge von etwa 2,5 km bis 5 km, dass der Weg an spannenden Plätzen entlangführt. Was für die Kinder spannend ist, zeigt sich manchmal erst unterwegs. Das kann der Platz mit dem „Zauberkraut“ sein oder auch das ehemalige, mittlerweile zugewachsene Waldtheater, über das die älteren Begleitpersonen den Kindern noch Geschichten von früher erzählen können.

In Klingenthal sind die gemeinsamen Wanderungen von Kita und Wanderverein bereits zum festen Bestandteil der Kita-Woche geworden. Aber auch die Familien werden gezielt einbezogen. Einmal pro Monat bietet der Klingenthaler Wandersportverein Wanderungen für die ganze Familie an. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, ihren Eltern, Geschwistern oder Großeltern zu zeigen, wie gut sie sich mit dem Wandern auskennen und wo zum Beispiel das Zauberkraut zu finden ist.

Das Wandern ist aus der Kita nicht mehr wegzudenken. Die regelmäßigen Begleiter aus dem Wanderverein sind den Kindern längst vertraut. Die Kita-Pädagoginnen und die Vereinsaktiven sind, auch dank der gemeinsamen Fortbildung, ein eingespieltes Team geworden und haben einiges an Erfahrungen gesammelt. Die Vorbereitungen für die Kita-Wanderungen sind mittlerweile schnell getroffen, der Mehrwert dagegen groß. Die personelle Unterstützung und der Ideen-Input durch den Wanderverein werden sehr geschätzt. Und auch der profitiert von der Zusammenarbeit: Neue Teilnehmer bei den Vereinswanderungen, eine merkliche Verjüngung der Wanderschar und die Aussicht auf stetigen Zuwachs sind eine große Motivation für den ehrenamtlichen Einsatz in der Kita.

Antje Sünderhauf bringt es auf den Punkt: „Wir wollen das weiterführen, denn es macht Riesenspaß. Ich bin froh, dass wir dadurch ein zusätzliches Bewegungsangebot für unsere Kinder schaffen konnten.“

Weitere Informationen:

BKK Pfalz
Kombi_Internet.jpg

Download

Faltblatt "Wandern zur Gesundheitsförderung von Kindern".

 

 
© 2020 Deutscher Wanderverband